Stadt Sulz (Druckversion)

Die Stadtteile von Sulz am Neckar

Durch die Gemeindereform in den 1970er Jahren ist die Stadt Sulz am Neckar mit Kernstadt und neun Ortsteilen zu einer Gesamtstadt mit über 12.500 Einwohnern gewachsen. Nachstehend sind die Stadtteile alphabetisch aufgelistet.

Aussicht vom Gähnenden Stein
Aussicht vom Gähnenden Stein
Aussichtsturm In Dürrenmettstetten
Aussichtsturm In Dürrenmettstetten

Bergfelden

Bergfelden
Bergfelden

Zentral im schönen Mühlbachtal gelegen, liegt Bergfelden, der größte der neun Sulzer Stadtteile. Der Ort ist landschaftlich reizvoll entlang des Landschaftsschutzgebiets „Wachholderheide“ angesiedelt und trotzdem nur wenige Kilometer von der Autobahn 81 Stuttgart-Bodensee entfernt.

Das Wahrzeichen des Ortes ist die in den Jahren 1513 bis 1517 erbaute Remigiuskirche mit Wehranlagen, die heute zu den am besten erhaltensten Kirchenburgen in Baden-Württemberg zählt.

Die gut ausgebaute Infrastruktur, der größte der kommunalen Kindergärten mit verschiedenen Betreuungsangeboten, einer Grundschule mit verlängerten Öffnungszeiten, Geschäften des täglichen Bedarfs und einer vielfältigen Freizeit- und Vereinslandschaft, machen Bergfelden zu einer mehr als attraktiven Wohngemeinde.

Die Ortschaft bietet bezahlbare Bauplätze in bester Lage im modernen Baugebiet „Härtenwiesen“ an, das in den kommenden Jahren erweitert wird. Die örtliche Gastronomie lädt nicht nur Bergfelder zum Schlemmen und Einkehren ein.

Schauen Sie doch einfach einmal vorbei!

Zur Homepage

Dürrenmettstetten

Dürrenmettstetten
Dürrenmettstetten

Werte Besucher der Sulzer Homepage,

besuchen Sie bitte auch den bevölkerungsmäßigen kleinsten Stadtteil Dürrenmettstetten. Sie werden erstaunt sein, was wir alles zu bieten haben.

Es lohnt sich bei uns herein zu schauen. Neben einer tollen Aussicht können wir Ihnen auch Bauplätze in schöner Lage mit tollem Ausblick anbieten.

Gerne stehe ich Ihnen auch persönlich für Fragen zur Verfügung.

Robert Trautwein
Ortsvorsteher

Zur Homepage

Fischingen

Fischingen
Fischingen

Ein Straßendorf vom Lauf des Neckars geprägt
Im Tal des oberen Neckars liegt idyllisch und ruhig der Ortsteil  Fischingen. Überragt wird das Dörfchen von der Ruine Wehrstein, deren Mauerreste stumme Zeugen einer geschichtlichen Vergangenheit sind. Zur Prägung des Ortsbildes trägt die um 1900 erbaute Kirche St. Margaretha bei, ebenso  die Schule, die in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kindergarten direkt am Neckarufer liegt.

Zur Homepage

Glatt

Glatt
Glatt

Glatt liegt am östlichen Rand des Schwarzwaldes im schönen Glatttal. De geschichtsträchtige Ortschaft ist sowohl von der B 14 als auch von der Autobahn A 81 leicht zu erreichen. Glatt ist ein Ortsteil der Stadt Sulz am Neckar und hat ca. 610 Einwohner. Der Ortsname Glatt ist wahrscheinlich vom keltischen Wort „clot“ – klar -glänzende Wasser des Glattbaches- abgeleitet.

Aus dem Jahr 731 oder 736 stammt die erste urkundliche Erwähnung des Ortes Glatt in einer Schenkungsurkunde des alemannischen Adligen „Petto“ an das Kloster St. Gallen. Im Zentrum der Ort­schaft steht ein imposanter Schlosskomplex. Das Wasserschlosses ist eine der besterhaltenen Schlossanlagen Baden-Württembergs.

Im 16. Jahrhundert wurde das spätmittelalterliche Wasserschloss  vom damaligen Besitzer, Reinhard von Neuneck (ca. 1475–1551), zu einem der frühesten Renaissanceschlösser in Deutschland umgestaltet.

Zur Homepage

Holzhausen

Holzhausen
Holzhausen

Im "Neugarts Codex" weist ein Dokument von 784 auf ein Holzcolnishusum hin und 1278 findet sich ein Eintrag im württembergischen Landesbeschrieb. Urkundlich genannt wird der Ort 1390, wo er als Besitzüberstand des Grafen von Sulz an die Herren von Geroldseck übergeht.

Holzhausen liegt landschaftlich reizvoll zwischen Neckar- und Mühlbachtal. Holzhausen verfügt über eine intakte Dorf- und Vereinsgemeinschaft. Infrastrukturell bietet Holzhausen einen zweigruppigen Kindergarten mit attraktivem Angebot und über eine kreative und funktionierende Grundschule. Holzhausen hat heute über 1.000 Einwohner und ist dankbar mit einer Panoramahalle viel für Sport und Kultur anbieten zu können. Den Ort prägen attraktive bezahlbare Wohnbauplätze in allen Lagen.

Durch ein umfangreiches Angebot für Kinder und Jugendliche ist Holzhausen „Der familienfreundliche Ort“. Näheres zu Holzhausen kann auf der immer sehr aktuellen Homepage bestaunt werden.

Zur Homepage

Hopfau

Hopfau
Hopfau

„ Herzlich Willkommen in Hopfau"

Das idyllisch gelegene Dörfchen am Ufer der Glatt ist nicht nur zur Zeit der Apfelblüte eine Augenweide: Die Katharinenkirche mit dem berühmten Pausbäckle aus dem 15.  Jh, die Obstgärten des ehemaligen Ritterguts Neunthausen, das schmucke Pfarrhaus, die Neunthauser Mühle sowie ein liebevoll angelegter Rosengarten sind nur einige Beispiele für den Reiz des liebenswerten Ortes. Mehr über die Ortschaft, ihr reges Vereinsleben sowie aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen erfahren Sie auf unserer Webseite:

Homepage

Mühlheim am Bach

Mühlheim
Mühlheim

Unser Dorf ist das Zuhause von ca. 1000 Menschen und liegt im unteren Mühlbachtal zwischen Schwäbischer Alb und Schwarzwald. Mühlheim schmiegt sich in ein idyllisches Tal durch das sich der Mühlbach gemächlich windet. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 772. Neugierig geworden? Dann besuchen Sie unsere Homepage.

Renfrizhausen

Renfrizhausen

Renfrizhausen ist ein idyllisch im Mühlbachtal gelegener Ort mit derzeit knapp 800 Einwohnern. Durch seine zentrale Lage am Rande des Schwarzwalds, der Schwäbischen Alb und des Neckartals ist er ein idealer Ausgangsort für Wanderungen in die nähere Umgebung. Auf der Gemarkung Renfrizhausen befinden sich das Kloster Kirchberg, heute Tagungszentrum der Berneuchener Brüder, und das Kloster Bernstein, heute Privatbesitz.

Sigmarswangen

Sigmarswangen
Sigmarswangen

Der mittelgroße, weitläufig gebaute Ort Sigmarswangen liegt 6 km südwestlich an Sulz angrenzend auf einer Hochebene, 571 m ü.NN am Rande des Mühlbachtales. Seit der Verwaltungsreform 1974 ist Sigmarswangen Teilort von Sulz. Heute zählt Sigmarswangen ca. 850 Einwohner und verfügt über einen Kindergarten,  zahlreiche Handwerksbetriebe und ein reges Vereinsleben. Eine gut funktionierende Dorfgemeinschaft ermöglicht zusätzlich den Betrieb eines Genossenschaftsladens für die Grundversorgung.

http://www.sulz.de/index.php?id=173