Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus in Sulz am Neckar finden Sie hier.

 

Freizeittipps von A – Z Draussen: Stadt Sulz am Neckar

Seitenbereiche

Frühling
Frühling
Frühling
Frühling
Frühling
Frühling
Sommer
Sommer
Sommer
Herbst
Herbst
Winter
Winter
Winter
Fasching
Fasching
Fasching
Jahreszeit wählen:
Freizeittipps von A – Z Draussen

Hauptbereich

Freizeittipps in der Übersicht

Auch in Zeiten des Coronavirus bietet Sulz am Neckar herrliche Natur mit Bergen und Tälern, Wäldern und Wacholderheiden und vieles mehr.

Aussichtsturm in Dürrenmettstetten

Herrlicher Rundblick in den Schwarzwald und auf die Schwäbische Alb; bei entsprechenden Witterungsbedingungen auch bis in die Alpen. Ausgangspunkt für Spaziergänge und Wanderungen.

Hier können Sie einen aktuellen Blick vom Turm werfen:

Die Webcam Turm Dürrenmettstetten Ost zeigt Richtung Schwäbisch Alb/Plettenberg/Burg Hohenzollern

Die Webcam Turm Dürrenmettstetten West zeigt Richtung Langlaufloipe

Öffnungszeiten:   
Ganzjährig geöffnet;
Eintritt frei

Aussichtspunkt "Gähnender Stein"

Nach einem kurzen Fußweg vom Parkplatz Friedhof Sulz oder vom Parkplatz Panoramastadion in Holzhausen kann man vom „Gähnenden Stein" einen herrlichen umfassenden Blick auf Sulz und das Neckartal genießen.

Aussichtspunkt "Stockenberg"

Der Aussichtspunkt Stockenberg bietet einen wunderschönen Blick auf die historische Innenstadt, das Gebiet Neckarwiesen, die Ruine Albeck und die Evangelische Stadtkirche.

Von hier aus ist die nach dem großen Stadtbrand von 1794 neu angelegte Stadtplanung zu gut zu erkennen. Eine Schutzhütte lädt zu einer kleinen Rast ein.

Der „Stockenberg" ist zu Fuß gut erreichbar und Ausgangspunkt für den Panorama-Weg oberhalb der Stadt. Folgen Sie von der Kreuzung an der B14 dem Schild „Fußweg Schillerhöhe" und dann dem Hinweis „Stockenberg".

Einen virtuellen Rundumblick finden Sie auf Google Maps.

Burgruine Albeck

Sie ist eine der schönsten Burgruinen des Schwarzwaldes. Oberhalb des Neckartals gelegen bietet sich von der Ruine aus ein fantastischer Blick ins Neckartal. Einen ersten Eindruck können Sie sich auf #sulz360 verschaffen. Parkplätze beim Albeck Gymnasium.

Burgruine Wehrstein

Die Ruine ist eine ehemalige Burg aus dem 12. Jahrhundert und liegt im Stadtteil Fischingen. Sie ist Stammsitz des Geschlechts Wehrstein.

Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet

Internet:
www.wehrstein.de

Naturschutzgebiet Albeck

Als eine der wertvollsten Wacholderheiden des Oberen Neckartales wurde das Gebiet bereits 1959 unter Landschaftsschutz gestellt, 1971 dann mit rund 12 Hektar als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Pfahljochbrücke, Kirche St. Margaretha und Kapelle St. Ulrich

Eine Brückenkonstruktion von europäischem Rang befindet sich unweit von Fischingen bei Neckarhausen. Diese aus der Stauferzeit stammende Pfahljochbrücke wurde 1988 restauriert und kann heute jederzeit besichtigt und begangen werden.

Sehen Sie im Video neben der Pfahljochbrücke auch die Fischinger Kirche St. Margaretha sowie die Kapelle St. Ulrich, um die sich die alte Sage vom steinernen Brotlaib rankt.

Anfahrt: Die Pfahljochbrücke befindet sich in der Nähe der Bundesstraße B 14 zwischen Sulz und Horb beim Weiler Neckarhausen. In Neckarhausen biegen Sie links auf die K4783 in Richtung Glatt ab. Noch vor der Brücke führt links ein beschilderter, schmaler Weg zur Pfahljochbrücke.

YoungGo Parcours

YoungGo-Training ist ein Ganzkörpertraining, bei dem die gesamte Körpermuskulatur aktiviert und gestärkt wird. In Sulz-Glatt gibt es dafür einen speziellen Parcours.Weitere Informationen finden Sie hier.

Wehrkirche Bergfelden

Die Wehrkirche ist eine der besterhaltenen Kirchenburgen des Landes. Die Befestigungsanlagen stammen aus dem frühen 16. Jahrhundert.

Internet:     
www.bergfelden.de

Infobereiche