JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bilderslideshow starten Bilderslideshow beenden
Wählen Sie Ihr Thema:

Volltextsuche

Stadt Sulz am Neckar
Stadt Sulz am Neckar

In Sulz am Neckar

Neue Gasleitung

Der regionale Energie- und Umweltdienstleister badenova verlegt im Zeitraum vom 11. Juni 2019 für voraussichtlich vier Wochen eine neue Erdgasleitung in Sulz am Neckar. Die Maßnahme dient der Verbesserung und Verdichtung des bestehenden Erdgasnetzes in Sulz.

Da im Zuge der Maßnahme der Neckar unterquert wird, kommt eine spezielle Horizontalspühlbohrtechnik zum Einsatz. Die Einrichtung der Baustelle findet deshalb bereits ab dem 05. Juni statt. Ausführendes Unternehmen ist die badenova-Tochter bnNETZE GmbH, verantwortliche Tief- und Rohrbauunternehmen sind die Firmen Senn aus Aach sowie Vetter aus Hüfingen.

Der rund 230 m lange Bauabschnitt beginnt in der Zeppelinstraße auf Höhe der Hausnummern 21 / 23 und verläuft dann unter dem Neckar und der Holzhauser Straße bis zur Bergfelderstraße auf Höhe des Friedhofs-Parkplatzes. Die ersten rund 190 m der Arbeiten verlaufen in geschlossener Bauweise mit der sogenannten steuerbaren Horizontalspühlbohrtechnik. Damit kann die Rohrleitung mit einem Durchmesser von 180 mm in besonderer Tiefe unterirdisch verlegt werden, ohne dazu einen Graben ausheben zu müssen. Die Horizontalspülbohranlage bohrt einen unterirdischen Kanal und zieht im Rückzug das Erdgasrohr ein. Horizontalspülbohranlagen arbeiten mit Zug- und Schubkraft, Rotation, Spülung und dynamischer Schlagkraft. Das System besteht aus einer Horizontalspülbohranlage, Bentonitmischanlage und einer Antriebsstation für den Betrieb der Mischanlage. Die Technik kommt vor allem im Rahmen von Unterquerungsmaßnahmen zum Einsatz, da hier besonders tiefe Bohrungen von Nöten sind. Im Fall Sulz wird die neue Erdgasleitung in rund 10 Metern Tiefe eingezogen, um auch den nötigen Abstand zum Flussbett des Neckars zu gewährleisten.

Die verbleibenden 40 m Erdgasleitung am Ende der Baumaßnahme auf dem Friedhofs-Parkplatz werden in konventioneller, offener Bauweise verlegt. Hier wird auch eine neue Gasdruckregelanlage angeschlossen.

Im Zuge der Baumaßnahme kommt es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen für Fußgänger und Autofahrer, Fußgänger werden die Baustelle aber stets sicher passieren können. Der Parkplatz am Sulzer Friedhof ist für kurze Zeit nur eingeschränkt nutzbar. Während der Baumaßnahme bittet die bnNETZE die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Hier können Sie den Lageplan der Bohrung einsehen.